Mädchen erhängt sich beim Spielen im Kindergarten

+
Spielplatz

Burghausen - Ein vierjähriges Mädchen hat sich beim Spielen in einem Kindergarten mit einer Schnur erhängt. Für das Kind kam jede Hilfe zu spät.

Ein kleines Mädchen hat sich beim Spielen in einem Kindergarten erhängt. Die Vierjährige war am Dienstag mit anderen Kindern im Garten der Einrichtung im bayerischen Burghausen. Am Mittag entdeckte eine Erzieherin das Mädchen leblos auf einer Rutsche, wie das Polizeipräsidium in Rosenheim mitteilte.

Nach den bisherigen Ermittlungen dürfte sich die Vierjährige mit einer Schnur, die sie auf der Rutsche dabei hatte, erhängt haben. Für das Kind kam jede Hilfe zu spät, obwohl Mitarbeiterinnen des Kindergartens, Sanitäter und ein Notarzt Wiederbelebungsversuche unternahmen. Die Kripo untersucht nun den Hergang.

dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare