Mädchen schlagen Toilettenfrau krankenhausreif

Lübeck - Zwei Mädchen haben am Wochenende im Lübecker Hauptbahnhof eine Toilettenfrau niedergeschlagen. Sie gingen mit großer Brutalität vor.

Wie die Bundespolizei am Montag mitteilte, stellten die Beamten bei den zwölf und dreizehn Jahre alten Mädchen ein Taschenmesser mit feststehender Klinge und einen Teleskopschlagstock sicher. Das Opfer hatte die beiden am Samstag zur Rede gestellt, weil beide die Toilette benutzt hatten, aber nur eine von ihnen dafür zahlen wollte. Daraufhin streckten sie die Frau mit einem Faustschlag ins Gesicht zu Boden, so dass sie ins Krankenhaus gebracht werden musste.

dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare