Grausamer Tod

Mädchen von mehreren Hunden zerfleischt

London/Manchester - Ein 14 Jahre altes Mädchen ist in Manchester womöglich von mehreren Hunden getötet worden. Die Verletzungen deuten auf Hundeattacken hin.

Die Polizei bestätigte am Dienstag die Todesursache zwar zunächst nicht, erklärte aber, die Verletzungen an der Leiche des Mädchens stimmten mit denen von einer Hundeattacke überein. Eine Obduktion sollte sobald wie möglich Klarheit bringen. Vier Hunde wurden getötet, einer eingefangen.

Die Polizei war am Nachmittag zu dem Haus in der Wohngegend gerufen worden. Bei den Hunden soll es sich unter anderem um Staffordshire Bullterrier handeln. Das Mädchen soll in dem Haus zu Gast gewesen sein, berichtete der Sender BBC. Details waren zunächst nicht bekannt. Die Polizei erklärte, die Hunde seien „aggressiv und außer Kontrolle“ gewesen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Hannover - Am Hauptbahnhof in Hannover ist es zu einem Messerangriff gekommen. Zwei Männer wurden verletzt. Auslöser war offenbar ein Streit zwischen …
Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare