Waffe von Bundeswehr

Betrunkene ballern mit Maschinenpistole

+
Die Polizei stellte eine Uzi-Maschinenpistole (oben), ein Luftdruckgewehr und verschiedene Patronen sicher.

Saarbrücken - Mit einer scharfen Maschinenpistole der Bundeswehr haben drei betrunkene Männer in einem Wald bei Saarbrücken herumgeballert.

Die teils stark angetrunkenen Schützen im Alter zwischen 18 und 26 Jahren wurden festgenommen, nachdem ein Anwohner am Dienstagmorgen die Beamten alarmiert hatte.

Die Herkunft der Waffe konnte nach Polizeiangaben vom Mittwoch schnell geklärt werden. Ein vom Waffenbesitzer genannter 33-Jähriger gab zu, er habe sie während seiner Bundeswehrzeit aus einem Schrottcontainer mitgenommen. Sie sei defekt gewesen, aber offenbar vom neuen Besitzer repariert worden. Gegen alle vier wird nun wegen des Verstoßes gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz ermittelt.

dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare