Mann (69) "stellt" vermeintliche Autoknackerin

Frankfurt/Main - Eine Autoknackerin wähnte ein 69 Jahre alter Frankfurter am Werk, als er in der Innenstadt zu seinem geparkten Auto zurückkehrte.

Furchtlos zerrte er die vermeintliche Einbrecherin aus dem Innenraum des Wagens, synchron riefen beide nach der Polizei, bevor die 48-Jährige zusammenbrach. Passanten kümmerten sich um die zu Boden gegangene Frau, während der 69-Jährige seinen Augen kaum traute, als er sein Auto nur 15 Meter weiter erblickte. Typ und Farbe waren mit dem seiner Kontrahentin identisch. Der Mann entschuldigte sich bei dem Opfer, das nach Angaben der Polizei vom Freitag zur Beobachtung in ein Krankenhaus gebracht wurde.

dpa

Meistgelesene Artikel

Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Hannover - Am Hauptbahnhof in Hannover ist es zu einem Messerangriff gekommen. Zwei Männer wurden verletzt. Auslöser war offenbar ein Streit zwischen …
Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare