Unwetter war sein Tod

Mann beim Gassi gehen mit Hund vom Blitz erschlagen

Gießen - Beim Ausführen seines Hundes ist ein Mann in Hessen am Sonntag durch einen Blitzschlag getötet worden.

Wie die Polizei in Gießen berichtete, wurde der 64-Jährige von einem Nachbar leblos in einer Feldgemarkung zwischen Nieder- und Ober-Wöllstadt gefunden. Über Mittelhessen zog am frühen Morgen ein schweres Gewitter. Der Mann war mit seinem Hund gegen 05.30 Uhr aufgebrochen. Offensichtlich sei er vom Unwetter überrascht worden, teilte die Polizei mit.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare