Mann von drei Bahnen überfahren

Bielefeld - Ein Mann ist dreimal hintereinander von Straßenbahnen überrollt worden und dabei gestorben. Niemand bemerkte zunächst, dass der 66-Jährige überrollt worden war.

Der tragische Unfall geschah nach Angaben der Polizei am Donnerstagabend in Bielefeld an einem Hochbahnsteig. Dort sei der 66-Jährige vermutlich zwischen Zug und Anhänger geraten, dann mitgeschleift und von den nachfolgenden Wagen überfahren worden. Auch eine zweite Bahn fuhr über den Mann. Offenbar hatten die Zugführer nichts bemerkt. Erst der Fahrer einer dritten Bahn leitete eine Notbremsung ein. Er konnte aber nicht verhindern, dass auch sein Zug den Toten erfasste.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare