Hintergründe weitgehend unklar

Mann erschießt Untermieter

+
Ermittler stehen am 08.02.2016 in einem Waldstück nahe Laatzen bei Hannover (Niedersachsen) in einer Waldhütte, bei der eine Leiche gefunden wurde. 

Laatzen - Ein 55 Jahre alter Mann hat in Laatzen bei Hannover vermutlich im Streit um eine Frau seinen 50 Jahre alten Untermieter und anschließend sich selbst erschossen.

Polizisten fanden den 50-Jährigen in der Nacht zum Montag tot im Keller des Einfamilienhauses und den 55 Jahre alten Hausbesitzer später ebenfalls leblos an einem Waldstück, wie die Polizei mitteilte. Ein Bekannter des Hauseigentümers hatte in der Nacht die Polizei alarmiert und gesagt, der Mann habe ihm von dem Mord an dem Untermieter berichtet und angekündigt, sich umzubringen.

Nach der Entdeckung in dem Haus setzte die Polizei einen Hubschrauber ein und spürte damit den toten Schützen an dem Wald in der Nähe einer Landstraße bei Hemmingen auf. Nach bisherigen Erkenntnissen gehen die Fahnder von Beziehungsstreitigkeiten um eine Frau aus.

dpa

Meistgelesene Artikel

Lawinen-Drama in Italien: Acht Überlebende gerettet

Rom - Es grenzt an ein Wunder: Obwohl sie fast schon die Hoffnung aufgegeben hatten, Überlebende in dem verschütteten Hotel im italienischen …
Lawinen-Drama in Italien: Acht Überlebende gerettet

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare