34-Jährige stand unter Drogen

Mann flüchtet vor Polizei - Auto bleibt in Gleisen hängen

Halle - Ein 34-Jähriger ist auf der Flucht vor der Polizei in Halle mit seinem Auto in Straßenbahngleisen stecken geblieben. Der Mann hatte zuvor eine Verkehrskontrolle der Beamten ignoriert.

Daraufhin nahm er eine Abkürzung über die Schienen, sein Wagen blieb stecken. Zu Fuß setzte er die Flucht fort. Die Polizisten konnten ihn aber wenig später stellen. Er stand den Angaben zufolge unter Drogen. Im Auto fanden die Beamten Einbruchswerkzeug und ein Messer. Ein Abschleppdienst musste den Wagen am frühen Morgen bergen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Meistgelesene Artikel

Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Hannover - Am Hauptbahnhof in Hannover ist es zu einem Messerangriff gekommen. Zwei Männer wurden verletzt. Auslöser war offenbar ein Streit zwischen …
Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare