Flucht vor Polizei

Mann hängt in Unterhose an der Hausfassade

Mönchengladbach - Nach einem Ausgang wollte ein 25-Jähriger nicht ins Gefängnis zurück. Als ihn die Beamten in der Wohnung seiner Mutter aufstöberten, flüchtete er - oder er versuchte es zumindest.

Nur mit Unterhose bekleidet hat sich der Mann aus Mönchengladbach von außen an eine Fensterbank geklammert, um seiner Festnahme zu entgehen. Die Beamten hatten erfolglos die Wohnung seiner Mutter durchsucht und wollten gerade abziehen, als sie die Fingerknöchel an der Fensterbank im ersten Stock bemerkten, berichtete ein Polizeisprecher am Freitag. Als der Gesuchte sich fallen ließ, sei ein Fahnder hinterhergesprungen und habe eine Flucht in Unterhose unterbunden.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Sechs Geschwister sterben bei Hausbrand

Baltimore - Drei Kinder und ihre Mutter befreien sich aus ihrem brennenden Haus in Baltimore. Sechs weitere Geschwister sterben in den Flammen. Die …
Sechs Geschwister sterben bei Hausbrand

Kommentare