Am Jahrestag der Terroranschläge

Mann klettert über Zaun am Weißen Haus

Washington - Am 13. Jahrestag der Terroranschläge vom 11. September ist ein Mann über den Zaun des Weißen Hauses geklettert und hat Sicherheitsalarm ausgelöst.

Zeugen berichteten am Donnerstag, der Eindringling sei sofort von zwei bewaffneten Mitarbeitern des Secret Service überwältigt worden, der für den Schutz des US-Präsidenten zuständig ist. Ein Sprecher des Dienstes erklärte, der Mann sei festgenommen worden.

Das Weiße Haus in Washington wurde wie nach solchen Vorfällen üblich komplett abgesperrt. US-Präsident Barack Obama war zu dem Zeitpunkt nicht anwesend. Er nahm an einer Gedenkzeremonie zu den Anschlägen vom 11. September teil.

AFP

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Hannover - Am Hauptbahnhof in Hannover ist es zu einem Messerangriff gekommen. Zwei Männer wurden verletzt. Auslöser war offenbar ein Streit zwischen …
Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare