Mann lebte mehr als zwei Jahre lang mit toter Mutter

+
Bei einer Prüfung von Unterlagen waren Mitarbeiter des Sozialamtes misstrauisch geworden. Foto: Peer Grimm/Archiv

Gronau (dpa) - Ein 50 Jahre alter Mann hat in Gronau im Münsterland mehr als zwei Jahre lang mit seiner toten Mutter in einer Wohnung gelebt. Polizisten hätten die Leiche der Frau am Mittwoch in einem Zimmer der Wohnung entdeckt, sagte ein Polizeisprecher am Samstag.

Laut Polizei war die Frau um Weihnachten 2012 gestorben. Anzeichen für ein Fremdverschulden gibt es nicht. Heute wäre die Mutter etwa 72 Jahre alt. Der 50-Jährige wurde in eine psychiatrische Einrichtung gebracht.

Die Leiche der Frau wurde durch einen Hinweis des Sozialamts entdeckt. Bei einer Prüfung von Unterlagen wurden Mitarbeiter misstrauisch und schalteten die Polizei ein.

Meistgelesene Artikel

Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Hannover - Am Hauptbahnhof in Hannover ist es zu einem Messerangriff gekommen. Zwei Männer wurden verletzt. Auslöser war offenbar ein Streit zwischen …
Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare