Festnahme in London

Buckingham-Palast: Mann mit Messer verhaftet

London - Bei dem Versuch, mit einem Messer in den Buckingham-Palast zu gelangen, ist ein Mann in London festgenommen worden.

Der 44-Jährige sei bei dem Versuch, über das Nordtor auf das Gelände der offiziellen Residenz von Königin Elizabeth II. zu gelangen, von Sicherheitsbeamten entdeckt worden, teilte die Polizei am Montag mit. Bei einer Durchsuchung sei bei ihm ein Messer gefunden worden.

Der Verdächtige wurde wegen Waffenbesitzes und Hausfriedensbruchs verhaftet. Eine Palastsprecherin sagte, die Queen habe sich zum Zeitpunkt des Vorfalls am späten Vormittag nicht im Buckingham-Palast aufgehalten. Erst vor einem Monat war ein Mann festgenommen worden, der den Zaun des Palastes überwunden hatte.

Es handelte sich um einen der schwersten Sicherheitsverstöße, seitdem der Arbeitslose Michael Fagan 1982 in das Schlafzimmer der Königin gelangt war, als sie dort im Bett lag. Fagan unterhielt sich zehn Minuten mit der Königin, nachdem er die Palastmauern überwunden und an einem Regenrohr die Fassade hochgeklettert war, bevor sie die Wachleute alarmieren konnte, als er nach einer Zigarette fragte.

afp

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare