Rätselhafter Mord in Hamm

Mann in Tennishalle erschossen

Hamm - Ein rätselhafter Mord beschäftigt die Polizei in Hamm. Dort wurde ein Mann erschossen, als er in der Tennishalle des örtlichen Rudervereins ein paar Bälle schlug.

Der 41-Jährige kam am Sonntagabend durch eine Schusswaffe ums Leben, als er mit einem anderen Mann Tennis spielte. Der Sportpartner des Mordopfers rief die Feuerwehr, die wiederum die Polizei verständigte. Diese sucht jetzt mit einem Großaufgebot fieberhaft nach dem flüchtigen und wahrscheinlich bewaffneten Täter.

Weitere Informationen finden Sie auf unserem Partnerportal wa.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden

Rom - Es grenzt an ein Wunder: Obwohl sie fast schon die Hoffnung aufgegeben hatten, Überlebende in dem verschütteten Hotel im italienischen …
Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare