29-Jähriger gesteht

Mann trifft mit Luftgewehr 17-Jährige auf Schulhof

Köthen - Ein Mann hat im sachsen-anhaltischen Köthen mit einem Luftgewehr auf einen Schulhof geschossen. Eine 17-Jährige wurde dabei am Hals getroffen.

Sie erlitt ein schmerzhaftes Hämatom, wie die Staatsanwaltschaft Dessau-Roßlau am Donnerstag, einen Tag nach dem Vorfall,  mitteilte. Die Polizei leitete sofort die Fahndung nach dem Täter ein. Ein 29-Jähriger räumte schließlich ein, aus einem geöffneten Fenster seiner Wohnung mit der Luftdruckwaffe geschossen zu haben. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.

afp

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Chaos in Valencia nach dem schlimmsten Unwetter seit 2007

Valencia - Das schlimmste Unwetter seit neun Jahren hat Valencia ins Chaos gestürzt. In der Region um die ostspanische Stadt regnete es bis in die …
Chaos in Valencia nach dem schlimmsten Unwetter seit 2007

Schwere Vorwürfe gegen Ferrero: Stellen Kinder Ü-Eier her?

Frankfurt - Wird die „Kinder-Überraschung“ von Kindern hergestellt? Der Konzern Ferrero muss sich dem Vorwurf der Kinderarbeit stellen. Es ist nicht …
Schwere Vorwürfe gegen Ferrero: Stellen Kinder Ü-Eier her?

Große Solidarität: Zé Roberto spielt für Chapecoense

Bogotá - Der Verein Chapecoense sollte am Mittwoch in Medellín zum Finale des Südamerika-Cups antreten. Doch auf dem Flug nach Kolumbien stürzt die …
Große Solidarität: Zé Roberto spielt für Chapecoense

Kommentare