SEK rückt an

Mann verschanzt sich mit Armbrust in Wohnung

Unterkirnach - Mit einer Armbrust bewaffnet hat sich ein randalierender 28-Jähriger in der Wohnung seiner Mutter im Schwarzwald verbarrikadiert.

Der 28-Jährige habe seiner Mutter gedroht, die Waffe gegen sich und andere einzusetzen. Er verwüstete nach Angaben der Mutter deren Wohnung und schoss mit der Armbrust aus der Wohnung in den Garten. Die 51-Jährige flüchtete darauf und verständigte die Polizei.

Diese stufte den Mann als Bedrohung ein, da er in der Fremdenlegion als Einzelkämpfer ausgebildet worden war und als gewalttätig gilt. Ein Spezialeinsatzkommando (SEK) rückte nach Angaben vom Samstag am Vorabend in Unterkirnach an und nahm den Mann fest. Der 28-Jährige, der schon früher wegen psychischer Probleme in Behandlung war, wurde in eine Spezialklinik eingewiesen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Lawinen-Drama in Italien: Acht Überlebende gerettet

Rom - Es grenzt an ein Wunder: Obwohl sie fast schon die Hoffnung aufgegeben hatten, Überlebende in dem verschütteten Hotel im italienischen …
Lawinen-Drama in Italien: Acht Überlebende gerettet

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare