Tritte gegen den Kopf

Mann verteidigt Frauen - und wird selbst zum Opfer

Berlin - Weil er drei Frauen helfen wollte, die auf offener Straße attackiert wurden, ist ein 74-Jähriger selbst zum Opfer geworden und wurde lebensgefährlich verletzt.

Ein Mann, der mehreren Frauen helfen wollte, ist in Berlin-Marienfelde angegriffen und lebensgefährlich verletzt worden. Ein 35 Jahre alter Verdächtiger sei festgenommen und in eine psychiatrische Klinik gebracht worden, sagte ein Sprecher der Polizei. Der offenbar verwirrte Mann habe am Samstag auf der Straße zunächst drei Frauen nacheinander attackiert und geschlagen. Als ein 74-Jähriger zur Hilfe eilte, wurde er angegriffen. Der Verdächtige soll ihn zu Boden gestoßen und mehrfach gegen den Kopf getreten haben. Er wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen auf die Intensivstation eines Krankenhauses gebracht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare