Marssonde stürzt wohl am Abend auf die Erde

+
Die Marssonde Phobos-Grunt

Moskau - Die außer Kontrolle geratene russische Marssonde Phobos-Grunt wird voraussichtlich am (heutigen) Sonntagabend auf die Erde stürzen.

Nach Angaben der russischen Raumfahrtagentur Roskosmos sollte die Sonde zwischen 17.41 Uhr und 22.05 Uhr mitteleuropäischer Zeit (MEZ) auf unseren Planeten prallen. Der genaue Absturzort sei noch unklar. Der Weltraumschrott könnte unter anderem in Europa, Südostasien, Australien und Südamerika abstürzen. Die USA, Kanada und weite Teile Russlands liegen außerhalb des möglichen Absturzgebiets.

"Hubble": Die schönsten Bilder aus dem All

"Hubble": Die schönsten Bilder aus dem All

Wissenschaftler schätzen die Wahrscheinlichkeit, dass die Sonde auf bewohnte Gebiete trifft, als sehr gering ein. Es liegen zudem keine Berichte vor, dass jemals ein Mensch von abstürzendem Weltraumschrott verletzt wurde.

dapd

Meistgelesene Artikel

Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Hannover - Am Hauptbahnhof in Hannover ist es zu einem Messerangriff gekommen. Zwei Männer wurden verletzt. Auslöser war offenbar ein Streit zwischen …
Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare