Massenkarambolage auf A13: Mehrere Menschen verletzt

+
Ein ausgebranntes Auto steht auf der Autobahn 13. Foto: Julian Stähle

Mittenwalde (dpa) - Mehrere Wagen sind auf der Autobahn 13 Dresden-Berlin nahe der Abfahrt Mittenwalde (Dahme-Spreewald) ineinandergekracht.

Dabei wurden nach Polizeiangaben etliche Menschen verletzt. Feuerwehr und Rettungskräfte seien im Einsatz. Der Unfall ereignete sich am Mittag in Fahrtrichtung Berlin, rund 100 Meter von der Abfahrt Mittenwalde entfernt. Ein Lastwagen und sieben Autos seien verwickelt, hieß es. Der Stau reichte bis Baruth (Teltow-Fläming). An dessen Ende krachte er erneut mehrmals, wie eine Polizeisprecherin sagte.

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare