Elvisaffe und Psychogecko: Neue Arten aus Südostasien

+
Einen Affen mit Elvistolle haben Wissenschaftler in Südamerika entdeckt

Hanoi - Entlang des Mekong in Südostasien haben Wissenschaftler mehr als 200 neue Arten entdeckt. Dazu gehörten ein Gecko in psychedelischen Farben und ein stupsnasiger Affe mit einer Elvis-Tolle.

Dieser bunte Gecko stammt aus Südvietnam

Das berichtet die Umweltschutzorganisation WWF. Die Region sei sehr artenreich, allerdings bedrohten Abholzungen, Klimaveränderungen und Baumaßnahmen die Natur. Der bunte Gecko wurde in Südvietnam gefunden, während der Affe in einer entlegenen Provinz in Birma gesichtet wurde. “Während diese Art mit einer Elvis-artigen Frisur der Wissenschaft neu ist, kennen die Einheimischen in Birma sie sehr gut“, hieß es in dem WWF-Bericht. Insgesamt entdeckten die Forscher im vergangenen Jahr 208 neue Arten. Der Mekong fließt durch China, Birma, Laos, Thailand, Kambodscha und Vietnam.

Die schrägsten Tiere der Welt

Die schrägsten Tiere der Welt

dapd

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare