Deutsche Ehen: Verflixtes siebtes Jahr

+
Die meisten deutschen Ehen scheitern im "verflixten siebten Jahr".

Berlin - Die meisten Paare lassen sich in Deutschland im "verflixten siebten Jahr" scheiden. Aber auch nach Jahrzehnten kann eine Ehe noch scheitern.

Die meisten Scheidungen (10.243) seien im vergangenen Jahr nach sechs Jahren ausgesprochen worden, also im siebten Jahr, berichtete das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Dienstag.

Die Durchschnittsehe hält aber fast doppelt so lange: Im Schnitt gingen Ehepaare nach 14,5 Jahren zum Scheidungsrichter. Insgesamt wurden 2011 fast 188.000 Scheidungsurteile gesprochen. Vor der Scheidung lebten 82 Prozent der Paare ein Jahr getrennt.

Manche Ehen hielten noch nicht mal ein Jahr: 42 wurden schon im ersten Jahr wieder geschieden. Aber auch noch nach Jahrzehnten stellen manche Paare fest, dass ihre Ehe keinen mehr Bestand hat - im vergangenen Jahr ließen sich drei Paare nach 64 Jahren scheiden.

dapd

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare