Zwischen Mexiko und Kalifornien

730 Meter langer Drogentunnel mit eigenem Aufzug entdeckt

+
730 Meter langer Drogentunnel mit eigenem Aufzug entdeckt

San Diego - Er war gut versteckt, ungewöhnlich lang und mit allen Finessen ausgestattet: US-Drogenfahnder haben zwischen Mexiko und Kalifornien einen Tunnel gefunden, der zum Drogenschmuggel benutzt wurde.

Der 730 Meter lange unterirdische Gang zwischen einem Haus in der mexikanischen Grenzstadt Tijuana und einem Grundstück im kalifornischen Otay Mesa war demnach mit einem Aufzug, Beleuchtung, Luftzufuhr und einem Schienensystem für den Transport ausgestattet. Der Tunnel sei mit einem Durchmesser von etwa 90 Zentimetern recht schmal gewesen, hieß es. Der Tunneleinstieg in Kalifornien war von einem großen Müllcontainer überdeckt. Die Ermittler hatten die Schmuggler beim Beladen eines Lastwagens erwischt. 

Bei dem Einsatz an der Grenze seien sechs Verdächtige festgenommen und rund eine Tonne Kokain und sechs Tonnen Marihuana beschlagnahmt worden, teilte die Staatsanwaltschaft in San Diego am Mittwoch mit.

Nach Angaben der Behörde wurden seit 2006 entlang der kalifornisch-mexikanischen Grenze 13 größere Drogen-Tunnel entdeckt, dier sei der größte davon gewesen.

Drogentunnel zwischen Mexiko und den USA entdeckt

dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare