Wie viel darf's denn sein? Kundin Tageseinnahmen eingepackt

+
Beim Einpacken ihrer eingekauften Wurst gab ein Metzger in Braunschweig einer Kundin aus Versehen seine gesamten Tageseinnahmen mit in die Einkaufstüte.

Braunschweig - Einem Metzger in Braunschweig waren seine Tageseinnahmen offensichtlich Wurst: Raten Sie mal, was die Kundin mit den über 2000 Euro machte, die sie durch das Versehen in ihrer Einkaufstüte fand:

Mehr als 2000 Euro hat der Metzger einer Rentnerin in die Tüte gepackt in der Annahme, es handele sich um die zuvor geschnittene und abgepackte Mortadella. Wie die Polizei am Freitag berichtete, staunte die 79-jährige Kundin sehr, als sie zuhause ihre Einkäufe auspackte. Die Frau grübelte kurz, ob sie ihre Mortadella in Scheiben oder Scheinen verlangt hatte und rief dann die Polizei. Die konnte schnell ermitteln, dass dem Metzger ein Irrtum unterlaufen war.

dpa

Meistgelesene Artikel

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Auto rast in Melbourne in Menschenmenge: Drei Tote, 20 Verletzte

Melbourne - Im australischen Melbourne ist ein Autofahrer in eine Menschenmenge im Hauptgeschäftsviertel gerast. Es gab drei Tote, darunter ein Kind, …
Auto rast in Melbourne in Menschenmenge: Drei Tote, 20 Verletzte

Kommentare