Kuriose Werbemaßnahme

Metzgerin sucht mit Bikini-Model neue Mitarbeiter

+
Annette Kopf sucht weiterhin Mitarbeiter für ihre Metzgerei.

Lauffen am Neckar - Die schwäbische Metzgerin Annette Kopf wirbt mit einem kuriosen Mittel um neue Mitarbeiter. Ein Kollege aus Freising wurde mit einer anderen Methode bereits zum Social-Media-Star.

Trotz ihres aufsehenerregenden Werbeplakats mit einem Bikini-Model sucht eine Metzgerin aus Schwaben noch immer nach Mitarbeitern. Inzwischen wirbt Annette Kopf aus Lauffen am Neckar sogar mit einer extra-großen Stellenanzeige und dem Bild eines leicht bekleideten Models, das ein riesiges Fleischstück schultert. Ein Kunde habe die XL-Stellenanzeige als Geschenk für sie angefertigt, sagte Kopf der Deutschen Presse-Agentur. 

Fünf Bewerberinnen haben sich auf Stellenanzeige gemeldet

Seit Ende April hätten sich auf die Werbung hin fünf Bewerberinnen vorgestellt, sagte Kopf, die auch auf Facebook wirbt. Eine neue Fleischereifachverkäuferin hat sie trotzdem nicht: „Eine hat gedacht, das macht man als Crashkurs nebenher.“ Und eine geeignete Kandidatin habe es sich wieder anders überlegt. 

Für Aufsehen hatte kürzlich auch ein Metzgermeister aus Freising gesorgt. Mit seinen witzigen Plakat-Ideen wurde Steffen Schütze zum Social-Media-Star.

dpa

Meistgelesene Artikel

Chaos in Valencia nach dem schlimmsten Unwetter seit 2007

Valencia - Das schlimmste Unwetter seit neun Jahren hat Valencia ins Chaos gestürzt. In der Region um die ostspanische Stadt regnete es bis in die …
Chaos in Valencia nach dem schlimmsten Unwetter seit 2007

Schwere Vorwürfe gegen Ferrero: Stellen Kinder Ü-Eier her?

Frankfurt - Wird die „Kinder-Überraschung“ von Kindern hergestellt? Der Konzern Ferrero muss sich dem Vorwurf der Kinderarbeit stellen. Es ist nicht …
Schwere Vorwürfe gegen Ferrero: Stellen Kinder Ü-Eier her?

Große Solidarität: Zé Roberto spielt für Chapecoense

Bogotá - Der Verein Chapecoense sollte am Mittwoch in Medellín zum Finale des Südamerika-Cups antreten. Doch auf dem Flug nach Kolumbien stürzt die …
Große Solidarität: Zé Roberto spielt für Chapecoense

Kommentare