Beide Maschinen abgestürzt

Militär-Flugzeuge kollidieren über Italien

Ascoli Piceno - Zwei Militär-Tornados der italienischen Luftwaffe sind über den Marken zusammengestoßen und abgestürzt. Die Piloten an Bord retteten sich vermutlich mit ihren Schleudersitzen.

Dies berichtete die Nachrichtenagentur Ansa am Dienstag. Sie galten aber zunächst als vermisst. Ansa zufolge waren die Militärmaschinen zu Übungszwecken nahe der Stadt Ascoli Piceno über der Region in Mittelitalien unterwegs, als das Unglück geschah. Augenzeugen berichteten, die beiden Tornados hätten sich in der Luft berührt, Feuer gefangen und seien abgestürzt. Fernsehbilder zeigten mehrere Brandherde und hohe Rauchsäulen an der Unglücksstelle.

dpa

Rubriklistenbild: © AFP

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare