Bericht korrigiert

870 Millionen Menschen hungern

Rom - Die Vereinten Nationen haben ihre Schätzung der unter Hunger leidenden Menschen auf der Welt nach unten korrigiert. Die 2009 veröffentlichte Zahl von einer Milliarde Hungernden sei falsch.

Das teilte die Welternährungsorganisation mit. Laut ihrem am Dienstag veröffentlichten Bericht über Nahrungsmittelsicherheit sind rund 870 Millionen Menschen von Hunger betroffen. Als Grund für den Irrtum vor drei Jahren nannte die Organisation fehlerhafte Methoden und mangelhafte Daten. Die nun verwendeten Statistiken sind den Angaben zufolge genauer. Eine gute Nachricht sei indes, dass die Zahl der Hungernden in den vergangenen zwei Jahrzehnten stetig gesunken sei, hieß es in dem Bericht.

dapd

Meistgelesene Artikel

Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden

Rom - Es grenzt an ein Wunder: Obwohl sie fast schon die Hoffnung aufgegeben hatten, Überlebende in dem verschütteten Hotel im italienischen …
Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare