Millionen bei Überfall auf Geldtransporter erbeutet

Sarajevo - Bewaffnete Räuber haben in Bosnien-Herzegowina einen Geldtransporter überfallen und mehrere Millionen Euro erbeutet.

Polizeisprecher Damit Cutura erklärte am Mittwoch, die Räuber hätten am Dienstag den entlegenen Teil einer Straße im Südwesten des Landes mit zwei Fahrzeugen blockiert und die Insassen des Geldtransporters gezwungen, ihnen das Geld auszuhändigen. Das Geld gehörte nach Behördenangaben der Bank UniCredit und sollte in eine Filiale nach Kroatien gebracht werden. Eine genaue Summe wurde nicht genannt.

Die bosnischen Medien berichteten von einer Beute in Höhe von mindestens vier Millionen Euro. Damit wäre es der größte Raub in der Geschichte des Landes.

dapd

Meistgelesene Artikel

Namenssuche für Berliner Eisbärenbaby läuft

Berlin - Vor etwas mehr als zehn Jahren machte Eisbär Knut Schlagzeilen. Jetzt hat der Berliner Zoo einen neuen Eisbären - er soll endlich einen …
Namenssuche für Berliner Eisbärenbaby läuft

Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Hannover - Am Hauptbahnhof in Hannover ist es zu einem Messerangriff gekommen. Zwei Männer wurden verletzt. Auslöser war offenbar ein Streit zwischen …
Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare