Feuer wütete fast 24 Stunden lang

Millionenschaden nach Brand in Klebeband-Fabrik

+
Eine dichte Rauchwolke stand am Samstag über der Klebeband-Fabrik im bayerischen Immenstadt. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Immenstadt - Fast 24 Stunden lang hat ein Großbrand in einer Klebeband-Fabrik in Immenstadt im Allgäu die Feuerwehr beschäftigt. Der entstandene Sachschaden an der Fabrik wird auf mehrere Millionen Euro beziffert.

Die Polizei hat mittlerweile Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Mit etwa 250 Einsatzkräften rückten Feuerwehr und Rettungsdienste an. Noch am Mittag stand eine starke Rauchwolke über dem Brandort. Anwohner wurden gebeten, Fenster und Türen geschlossen zu halten.

Eine Schadstoffmessung des Landratsamtes Oberallgäu habe jedoch einen "unbedenklichen Wert" ergeben, hieß es.

dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden

Rom - Es grenzt an ein Wunder: Obwohl sie fast schon die Hoffnung aufgegeben hatten, Überlebende in dem verschütteten Hotel im italienischen …
Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare