Milupa ruft Spezialnahrung für Frühgeborene zurück

Friedrichsdorf - Der Nahrungshersteller Milupa ruft eine Charge Spezialnahrung für Frühgeborene zurück. Bei der Qualitätskontrolle sei festgestellt worden, dass das Pulver einen höheren Jodgehalt aufweist als vorgesehen.

Das teilte das Unternehmen am Freitag in Friedrichsdorf im Taunus mit. Es sei nicht davon auszugehen, dass die Säuglinge „ungewöhnliche Symptome“ entwickeln. Milupa rät Eltern jedoch dazu, bei Problemen mit der Nahrungsaufnahme oder außergewöhnlicher Mattheit und Müdigkeit zum Kinderarzt zu gehen.

Bei der zurückgerufenen Spezialnahrung handelt es sich um die Pulvervariante von „Aptamil PDF“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 03.05.2015 und der Chargennummer 294432. Sie sei nur in Krankenhäusern, Apotheken und bei Hebammen erhältlich und für Frühgeborene nach dem Krankenhausaufenthalt bestimmt. Alle anderen Milupa-Produkte seien von dem Rückruf nicht betroffen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Sechs Geschwister sterben bei Hausbrand

Baltimore - Drei Kinder und ihre Mutter befreien sich aus ihrem brennenden Haus in Baltimore. Sechs weitere Geschwister sterben in den Flammen. Die …
Sechs Geschwister sterben bei Hausbrand

Kommentare