Mindestens sieben Tote bei Zugunglück

Tel Aviv - Im Süden Israels sind beim Zusammenstoß von einem Zug mit einem Kleinbus mindestens sieben Menschen getötet worden.

Israelische Medien berichteten am Donnerstag, dass mehrere Menschen verletzt worden seien. In manchen Berichten wurde die Zahl der Verletzten mit mindestens acht, in anderen mit bis zu 16 angegben. Die Todesopfer sollen sich alle in dem Bus befunden haben, der auf einem Bahnübergang liegengeblieben war. Das Fahrzeug sei nach dem Aufprall des Zuges in der Nähe des Ortes Kirjat Gat in Flammen aufgegangen.

dpa

Meistgelesene Artikel

Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Hannover - Am Hauptbahnhof in Hannover ist es zu einem Messerangriff gekommen. Zwei Männer wurden verletzt. Auslöser war offenbar ein Streit zwischen …
Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare