Mindestens 25 Tote bei Busunglück in Bangladesch

+
Bei einem Verkehrsunfall in Bangladesch sind mindestens 25 Menschen ums Leben gekommen.

Dhaka - Bei einem schweren Verkehrsunfall im Südwesten Bangladeschs sind Polizeiangaben zufolge mindestens 25 Menschen ums Leben gekommen.

Dabei war ein mit mehr als 40 Passagieren besetzter Reisebus am Donnerstag im Bezirk Faridpur von der Straße abgekommen und verunglückt. 19 Passagiere seien noch am Unglücksort gestorben, sechs weitere im Krankenhaus, teilte die Polizei weiter mit. Der Grund für den Unfall war zunächst nicht bekannt.

dpa

Meistgelesene Artikel

Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Hannover - Am Hauptbahnhof in Hannover ist es zu einem Messerangriff gekommen. Zwei Männer wurden verletzt. Auslöser war offenbar ein Streit zwischen …
Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare