Angespült

Minister: Wrackteil von Thailand nicht von Flug MH370

+
Das Wrackteil, das an einem Strand in Thailand angespült wurde, stammt nicht von dem verschwundenen Flug MH370. 

Bangkok - Das am Wochenende in Thailand angespülte Wrackteil gehört nicht zu der verschwundenen Malaysia-Airlines-Maschine von Flug MH370.

Das teilte der malaysische Transportminister Liow Toing Lai am Dienstag mit. Die Artikelnummern auf Bolzen und anderen Bauteilen stimmten nicht mit der Kennung solcher Teile an der verschwundenen Boeing 777 überein. Fischer hatten das ein zwei mal drei Meter große Metallteil am Wochenende an einem Strand in Südthailand entdeckt.

Flug MH370 war im März 2014 mit 239 Menschen an Bord auf dem Weg von der malaysischen Hauptstadt Kuala Lumpur nach Peking spurlos vom Radar verschwunden. Das Wrack wurde noch nicht gefunden. Es wird im südlichen Indischen Ozean vermutet.

dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare