Misstrauische Bankiersgattin verursacht Großeinsatz

Frankfurt - Ein Peilsender an der Limousine eines Bankmanagers versetzte die Polizei ein Alarmbereitschaft. Sie dachten der Manager sei entführt worden. Schuld an dem Missverständnis war die misstrauische Bankiersgattin.

Ein Peilsender an der Luxuslimousine eines Frankfurter Bankiers hat die Polizei kurzfristig in Alarmbereitschaft versetzt. Die Polizei hatte zunächst eine mögliche Entführung des hochrangigen Managers vermutet. “Wir haben aber keinen polizeirelevanten Sachverhalt festgestellt“, sagte ein Polizeisprecher am Montag auf dapd-Anfrage.

Der Peilsender war bereits am Freitag gefunden worden. Weitere Angaben machte die Polizei nicht. Einem Bericht der “Bild“ (Montagausgabe) zufolge führten die Ermittlungen zu einem Privatdetektiv in Offenbach, den die Frau des Bankiers engagiert hatte, um ihren Mann beschatten zu lassen. Die Polizei soll der Bankiersgattin in Herborn einen Besuch abgestattet und sie verhört haben.

dapd

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare