Zu viel in der Nachtschicht gebechert

Mitarbeiter betrunken: Polizei schließt Tankstelle

Erfurt - Weil der Mitarbeiter der Nachtschicht zu viel Alkohol getrunken hatte, hat die Polizei in Erfurt eine Tankstelle geschlossen.

Zunächst hatte eine Streife in der Nacht zum Freitag eine angetrunkene Frau bemerkt, die umständlich versuchte, auf ihr Rad zu steigen, wie die Polizei mitteilte. Während der Kontrolle berichtete ein Passant, dass auch der Angestellte einer nahegelegenen Tankstelle betrunken sei. Ein Atemalkoholtest bei dem 27 Jahre alten Verkäufer ergab 2,4 Promille.

Da der Pächter nicht erreichbar war, machte die Polizei die Tankstelle bis zum Eintreffen der Frühschicht dicht. Beeindruckt war der 27-Jährige davon wenig: Er blieb im Verkaufsraum und war bei Eintreffen seiner Ablösung noch betrunkener.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare