Europäer kaufen bewusster als Amerikaner

New York - Der US-Designer Michael Bastian stellt den Europäern in Sachen Mode ein gutes Zeugnis aus. Seinen amerikanischen Landsleuten wirft er dagegen Ramschmentalität vor.

“In Europa wird schon mal auf ein gutes Kleidungsstück gespart“, sagte Bastian der Nachrichtenagentur dpa auf der New Yorker Fashion Week. “Es wird bewusster eingekauft.“ In Europa gelte eher das Prinzip “Klasse statt Masse“. Bei den Amerikanern beginne sich die Einstellung erst langsam zu ändern, nach der weltweiten Finanzkrise.

“Der amerikanische Konsument ist bisher nur zufrieden gewesen, wenn er viele Tüten nach Hause bringen konnte - egal was drin war“, sagte Bastian, der für die Marke Gant arbeitet. “Ich hoffe, dass die Leute aus der Krise lernen und ihr Geld besser ausgeben.“ Das bedeute für ihn vor allem, auf das Material und auf die Verarbeitung zu achten.

dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: “Tragische Umstände“

Verona - Bei einem schlimmen Unglück nahe Verona in Italien sind mindestens 16 Menschen gestorben, dutzende wurden verletzt. Ein Bus wurde für …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: “Tragische Umstände“

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare