Möglicherweise doch Dioxin-Fleisch im Handel

+
Möglicherweise ist bereits mit Dioxin verseuchtes Fleisch in den Handel gelangt.

Görlitz - Möglicherweise ist doch dioxinbelastetes Geflügelfleisch von Sachsen aus in den Handel gelangt.

Anfang Dezember wurde in einem Zuchtbetrieb im Landkreis Görlitz Geflügel geschlachtet, das vermutlich verseuchtes Futter gefressen hatte, wie das zuständige Landratsamt am Dienstag mitteilte.

“Wohin das Fleisch ging, muss jetzt geprüft werden“, sagte Andreas Johne vom Landratsamt der Nachrichtenagentur dpa. Vermutlich sei es bereits verzehrt. Das betroffene Unternehmen, das seit Montag gesperrt ist, sei ein kleinerer Zuchtbetrieb.

dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare