Mörder mit neuer Giftmischung hingerichtet

Columbia - Ein wegen Mordes an seinem Zellengenossen verurteilter Straftäter ist im US-Staat South Carolina am Freitag hingerichtet worden.

Zum Zeitpunkt der Tat 2005 verbüßte Jeffrey Motts eine lebenslange Haftstrafe wegen der Tötung von zwei Senioren während eines Raubüberfalls 1995. Der 36-Jährige wurde mit einer neuartigen Kombination tödlicher Mittel mit der Giftspritze hingerichtet.

Er erhielt als Beruhigungsmittel Pentobarbital anstatt des üblichen Natriumthiopentals. Den staatlichen Vorrat dieses Mittels hatten die Bundesbehörden beschlagnahmt. Landesweit laufen Ermittlungen, ob US-Gefängnisse das Natriumthiopental legal aus England erhielten.

dapd

Meistgelesene Artikel

Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden

Rom - Es grenzt an ein Wunder: Obwohl sie fast schon die Hoffnung aufgegeben hatten, Überlebende in dem verschütteten Hotel im italienischen …
Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare