22 Monate alter Held rettet Spielkameraden

Uetersen/Bad Segeberg - Ein 22 Monate alter Junge hat am Wochenende seinem ein Jahr alten Spielkameraden das Leben gerettet.

Als sein Freund am Samstag in Uetersen (Schleswig-Holstein) in einen Gartenteich fiel, rannte der Kleine zu der Babysitterin und schlug Alarm. Die 16-Jährige konnte gemeinsam mit ihrer Mutter das Baby noch vor Eintreffen der Rettungskräfte aus dem Wasser ziehen und wiederbeleben.

Nach Auskunft der Ärzte hatte der Junge richtig Glück: Er überlebte ohne Folgeschäden und war am Sonntag bereits wieder in bester Verfassung, teilte die Polizei Bad Segeberg am Montag mit. Gegen die 16-Jährige und ihre 39-jährige Mutter wurde Strafanzeigen wegen fahrlässiger Körperverletzung gestellt. Es bestehe der dringende Verdacht, dass sie zum Zeitpunkt des Unglücks ihre Aufsichtspflicht vernachlässigten.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Chaos in Valencia nach dem schlimmsten Unwetter seit 2007

Valencia - Das schlimmste Unwetter seit neun Jahren hat Valencia ins Chaos gestürzt. In der Region um die ostspanische Stadt regnete es bis in die …
Chaos in Valencia nach dem schlimmsten Unwetter seit 2007

Tote Studentin: So kamen die Ermittler dem 17-Jährigen auf die Spur

Freiburg - Nach dem Tod einer 19 Jahre alten Freiburger Studentin ist ein 17-Jähriger festgenommen worden. Auf die Spur des Jugendlichen brachte die …
Tote Studentin: So kamen die Ermittler dem 17-Jährigen auf die Spur

Große Solidarität: Zé Roberto spielt für Chapecoense

Bogotá - Der Verein Chapecoense sollte am Mittwoch in Medellín zum Finale des Südamerika-Cups antreten. Doch auf dem Flug nach Kolumbien stürzt die …
Große Solidarität: Zé Roberto spielt für Chapecoense

Kommentare