Mord an Deutscher in Mexiko - Festnahme

Cancun - Nach dem Mord an einer Deutschen in Mexiko haben die Ermittler einen Verdächtigen festgenommen. Die 21-Jährige aus Mainz war vergewaltigt und erstochen worden.

Lesen Sie auch:

Eifersucht? Junge Deutsche in Mexiko erstochen

Der 28-jährige Maurer wurde am Dienstagabend gefasst, wie der Generalstaatsanwalt des Staates Quintana Roo, Francisco Alor, am Mittwoch mitteilte. Der Mann habe auf einer Baustelle in der Nähe der Wohnung der jungen Frau aus Mainz im Urlaubsort Puerto Aventuras an der Karibikküste gearbeitet. Er gab zu, die 21-Jährige ausspioniert zu haben und in der vergangenen Woche in ihre Wohnung eingebrochen zu sein.

Die Deutsche lebte dort zusammen mit ihrem mexikanischen Freund, einem Tauchlehrer, der zum Zeitpunkt der Tat außer Haus war. Die Frau war vergewaltigt und mit mehreren Messerstichen in den Hals getötet worden.

dapd

Rubriklistenbild: © ap

Meistgelesene Artikel

Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden

Rom - Es grenzt an ein Wunder: Obwohl sie fast schon die Hoffnung aufgegeben hatten, Überlebende in dem verschütteten Hotel im italienischen …
Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare