Geliebten zu Mord an Mann angestiftet - Tat nach 20 Jahren aufgeklärt

Mannheim - Nach mehr als 20 Jahren ist ein Mord an einem Italiener in Mannheim aufgeklärt. Seine Witwe sowie seine Tochter und ihr Ex-Freund wurden in Untersuchungshaft genommen:

Dies teilte die Staatsanwaltschaft am Mittwoch in Mannheim mit. Sie sollen sich nun wegen Mordes beziehungsweise Anstiftung zum Mord vor dem Landgericht Mannheim verantworten.

Der 51-jährige Mann war am 20. April 1990 auf seinem Weg zur Frühschicht in Mannheim mit drei Schüssen getötet worden. Vom Täter fehlte zunächst jede Spur. Die Strafverfolgungsbehörden vermuteten schon frühzeitig ein familiäres Komplott, konnten dies jedoch nicht beweisen. Durch eine DNA-Überprüfung und einen Abgleich mit der DNA-Datenbank des Bundeskriminalamts kamen die Ermittler der Familie des Ermordeten auf die Spur.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Namenssuche für Berliner Eisbärenbaby läuft

Berlin - Vor etwas mehr als zehn Jahren machte Eisbär Knut Schlagzeilen. Jetzt hat der Berliner Zoo einen neuen Eisbären - er soll endlich einen …
Namenssuche für Berliner Eisbärenbaby läuft

Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Hannover - Am Hauptbahnhof in Hannover ist es zu einem Messerangriff gekommen. Zwei Männer wurden verletzt. Auslöser war offenbar ein Streit zwischen …
Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare