Zwei Erpresserbriefe

Morddrohungen gegen Carsten Maschmeyer

+
Wurde mit dem Tod bedroht: Carsten Maschmeyer.

Hannover - Carsten Maschmeyer hat in zwei Briefen Morddrohungen erhalten. Bereits nach Eingang des ersten Briefes hat der ehemalige Finanzmakler Anzeige erstattet.

Der ehemalige Finanzmakler Carsten Maschmeyer (55) hat nach einem Bericht der „Bild“-Zeitung Morddrohungen erhalten. Unbekannte hätten ihm zwei Briefe mit Drohungen geschickt, sagte eine Sprecherin des Gründers des Unternehmens AWD, die sich darüber hinaus aber nicht äußern wollte. Carsten Maschmeyer werde keine persönliche Stellungnahme abgeben.

Es wird gegen Unbekannt ermittelt

Nach Eingang des ersten Briefes habe Maschmeyer bereits Anzeige erstattet, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Hannover am Freitag. Nun werde gegen Unbekannt ermittelt. Nähere Einzelheiten wollte der Sprecher nicht nennen.

dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare