Die Frau suchte teure Kosmetika

Russin bleibt in Müllschlucker stecken

Moskau - Mitten in der Nacht hat eine junge Frau in Russland im Müllschlucker nach ihren teuren Kosmetika gesucht - und ist kopfüber im Schacht stecken geblieben.

Doch nachdem die leicht bekleidete 20-Jährige von Rettungskräften aufwendig befreit werden konnte, stürzte sie sich sofort wieder zwischen die Müllberge. Erst als sie die Pflegemittel entdeckt hatte, stieg sie freiwillig aus dem Abfallhaufen in der Stadt Magnitogorsk am Ural heraus, wie Medien am Freitag berichteten. Die Frau blieb unverletzt. Die Kosmetika hatte sie aus Versehen weggeworfen - und bei der Suche den Halt verloren.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Hannover - Am Hauptbahnhof in Hannover ist es zu einem Messerangriff gekommen. Zwei Männer wurden verletzt. Auslöser war offenbar ein Streit zwischen …
Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare