264 Passagiere in Angst

Notlandung: Condor-Boeing meldet Motordefekt

Lissabon - Bange Minuten für 264 Passagiere der deutschen Airline Condor: Eine Boeing musste am Donnerstag wegen eines Defekts den Flug von Madeira nach München abbrechen und in Lissabon notlanden.

„Die Maschine beantragte wegen technischer Probleme die Landung in Lissabon“, teilte die Flughafenverwaltungs-Behörde ANA der staatlichen Nachrichtenagentur Lusa mit. Medien berichteten unter Berufung auf Flughafensprecher, die Anzeigen im Cockpit hätten einen Motordefekt gemeldet.

Die Notlandung der Boeing 757-300 sei auf dem internationalen Flughafen Portela am Donnerstag um 14.20 Ortszeit (15.20 MEZ) ohne Probleme erfolgt, die herbeigerufenen Rettungsteams hätten nicht eingreifen müssen, erklärte ANA.

Kurioses zwischen Himmel und Erde

Kurioses zwischen Himmel und Erde

Die Passagiere warteten laut Medienberichten am späten Abend in Lissabon immer noch auf ihren Weiterflug nach München mit anderen Maschinen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare