Mutter ertränkt Söhne in Badewanne

Madrid - In Spanien hat eine depressive Mutter ihre beiden Söhne getötet. Die beiden Jungen wurden nur drei bzw. elf Jahre alt.

Polizeisprecher Diego Moya erklärte am Freitag, die Jungen im Alter von drei und elf Jahren seien im Haus der Familie in Jaen in Andalusien gefunden worden. Der jüngere lag in der Badewanne, der ältere im Bett.

Ein Verwandter hatte die Polizei am Donnerstag alarmiert, die Beamten fanden wenig später die toten Kinder. Die Mutter gestand die Tat. Spanische Medien berichteten, die Kinder seien in der Badewanne ertränkt worden. Moya erklärte jedoch, die Todesursache stehe noch nicht fest. Der Vater war zum Zeitpunkt der Tat nicht zu Hause.

dapd

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare