Mutter zeigt ihren Sohn (2) bei der Polizei an

Bünde -  Ein zweijähriger Junge aus Bünde im Kreis Herford ist von seiner Mutter zur Polizei gebracht worden. Mit den Worten “Ich muss meinen Sohn anzeigen“ erschien sie auf der Wache.

Nach Angaben eines Polizeisprechers war die 37-Jährige am Freitag mit den Worten: “Ich muss meinen Sohn anzeigen“ auf der Wache erschienen. Die Frau berichtete, sie sei mit ihrem Sohn in der Innenstadt einkaufen gewesen, wie es weiter hieß.

Trotz ihres ausdrücklichen Verbots habe sich der Zweijährige sehr für die geparkten Autos interessiert. Besonders angetan habe es ihm der Mercedesstern eines geparkten Daimlers. Schnell habe er das Markenzeichen abgebrochen und eingesteckt.

Die Frau hatte sich das Kennzeichen des Autos aufgeschrieben und bat die Beamten nun, den Halter zu ermitteln, damit der entstandene Schaden beglichen werden konnte, wie der Sprecher sagte. Die Polizisten hätten dem jungen Übeltäter erklärt, dass man das Eigentum anderer Leute nicht kaputt machen und stehlen dürfe.

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

dapd

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare