In Russland

Mutter versteckt Babyleichen in Kühlkammer

Moskau - Grausiger Fund: Die Leichen ihrer neugeborenen Zwillinge hat eine Russin fünf Jahre lang in der Kühlkammer eines Lebensmittelgeschäfts versteckt.

Die 30-Jährige, die lange in dem Laden arbeitete, habe im Juli 2008 die Kinder in ihrer Wohnung zur Welt gebracht, teilte die Polizei im Gebiet Swerdlowsk am Ural am Donnerstag mit. Laut der Obduktion erfroren die Kinder gleich nach der Geburt. Die Mutter bewahrte die Körper zunächst in einer Kühltruhe auf und brachte sie später in das Geschäft. „Sie wollte die Leichen beerdigen, aber konnte nicht mehr dorthin, weil sie entlassen worden war“, sagte ein Polizeisprecher.

Die Frau wurde festgenommen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare