Gefährliche Schläger

Nach Eisbrocken-Attacke: Autofahrer verprügelt

Güglingen - Mit Eisbrocken haben Unbekannte vorbeifahrende Autos beworfen. Zur Rede gestellt, verprügelten sie dann auch noch einen Autofahrer.

Mit Eisbrocken haben sieben Männer in Baden-Württemberg auf vorbeifahrende Autos gezielt - und dann noch einen Fahrer verprügelt. Wie die Polizei am Montag mitteilte, stellte ein 47-Jähriger die Gruppe kurz vor Mitternacht an einer Bushaltestelle in Güglingen zur Rede, nachdem sein Wagen von den Eisbrocken getroffen worden war. Die etwa 20 bis 25 Jahre alten Männer schlugen den Mann daraufhin. Als er fliehen wollte, rutschte er auf Glatteis aus. Mehrere der Angreifer traten noch auf den Gestürzten ein, schließlich entkam der 47-Jährige. Er ließ sich im Krankenhaus behandeln. Eine Fahndung nach den Schlägern blieb zunächst erfolglos.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Sechs Geschwister sterben bei Hausbrand

Baltimore - Drei Kinder und ihre Mutter befreien sich aus ihrem brennenden Haus in Baltimore. Sechs weitere Geschwister sterben in den Flammen. Die …
Sechs Geschwister sterben bei Hausbrand

Kommentare