Nach 31 Jahren ohne Führerschein aus dem Verkehr gezogen

Neupepersmark - 31 Jahre lang ist ein Däne ohne Führerschein gefahren - jetzt erwischten ihn die Hüter des Gesetzes kurz hinter der Grenze in Neupepersmark im Kreis Schleswig-Flensburg.

Der 52-Jährige habe bei einer Kontrolle am Mittwochabend angegeben, nur kurz zum Einkaufen nach Deutschland gefahren zu sein, teilte die Bundespolizei am Donnerstag mit. Einen Führerschein konnte er nicht vorweisen.

Bei der Überprüfung stellten die Beamten fest, dass der Mann seine Fahrerlaubnis wegen Trunkenheit vor 31 Jahren in Dänemark hatte abgeben müssen. Auch ausweisen konnte sich der 52-Jährige nicht. Den Wagen musste er stehen lassen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare