Zug nach Lawinenabgang entgleist

Goppenstein - Glück im Unglück hatte am Sonntag ein Personenzug in der Schweiz. Er entgleiste nach einem Lawinenabgang. Die Strecke musste gesperrt werden.

Ein Personenzug ist am Sonntag am Lötschberg in der Schweiz in eine Lawine gefahren und daraufhin entgleist. Verletzt wurde dabei niemand. Es befanden sich nur zwei Menschen im Zug, wie die Schweizer Depeschenagentur SDA berichtete. Die Strecke zwischen Goppenstein und Brig musste am Sonntag gesperrt werden. Spezialisten konnten die Gleisarbeiten nicht beenden, weil die Lawinengefahr zu groß war. Montag früh sollen die Arbeiten fortgesetzt werden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare