Wegen eines technischen Fehlers

Auf dem Weg nach Toronto: Condor-Flieger muss umkehren

Frankfurt/Main - Aus technischen Gründen musste eine Maschine der Fluggesellschaft Condor auf dem Weg nach Toronto umkehren - und das nach nur zwei Stunden in der Luft. 

Eine Maschine der Fluggesellschaft Condor ist wegen eines technischen Defekts auf dem Weg von Frankfurt nach Toronto nach etwa zwei Stunden in der Luft umgekehrt. Als Grund dafür nannte das Unternehmen am Montag die Fehlfunktion eines Hydrauliksystems an der Maschine des Typs Boeing 767-300ER. 

Bei einem solchen Defekt würden alternative Systeme eingesetzt. „Unsere Cockpitcrews werden regelmäßig auf Situationen wie diese geschult“, erklärte ein Pressesprecher. Eine Gefahr für die 217 Passagiere und 9 Crewmitglieder habe nicht bestanden. Nach einer Nacht im Hotel sollen die Passagiere nun am Dienstag nach Kanada fliegen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare